ACHTUNG

Sehr geehrte STIAL-TeilnehmerInnen,

Im Rahmen der Covid19-Krise hat das spanische Gesundheitsministerium gestern in einer Pressekonferenz dazu angeraten, jegliche unnötige Reisen im spanischen Territorium zu vermeiden.

So ist leider der Stand der Dinge. Aus diesem Grund sehen wir uns zur Verschiebung des VI STIAL-Symposiums, das vom 25. bis zum 27. März stattgefunden hätte, gezwungen. Für uns ist es angesichts der Umstände eine weise und verantwortliche Entscheidung.

Wir sind uns der Unannehmlichkeiten bewusst und wollen uns dafür entschuldigen, aber „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“. Wir arbeiten bereits an einer Alternative für einen neuen Termin.

Für die Rückvergütung der Einschreibegebühren bitten wir Sie, dieses Formular (Devoluciones-tasas_cursos) auszufüllen und an Servicio de Formación Permanente <formacionpermanente@usal.es> zu senden.

Da es sich um einen Fall höherer Gewalt handelt, kann die Universität die anfallenden Stornierungskosten für Unterkunft und Anreise nicht übernehmen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und stehen Ihnen für etwaige Fragen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen aus Salamanca,
 im Namen der Organisation.

6. Symposium „Übersetzen und Dolmetschen aus dem Deutschen und ins Deutsche“
2020

9

STIAL VI-2020

Das Symposium „Übersetzen und Dolmetschen aus dem Deutschen und ins Deutsche“ (STIAL), das 1999 initiiert wurde, findet 2020 bereits zum sechsten Mal statt. Der Erfolg von STIAL I, II, III, IV und V hat die Deutsche Abteilung des Departamento de Traducción e Interpretación der Universität Salamanca dazu motiviert, ein weiteres Treffen zu gestalten – zum zweiten Mal auf internationaler Ebene. Wir hoffen mit dem VI. STIAL das Angebot der breit gefächerten Perspektiven und Studienschwerpunkte früherer Tagungen erweitern zu können.

Dieses Symposium soll vorrangig Lehrenden aus dem Bereich Übersetzen und Dolmetschen die Möglichkeit bieten, die neuesten Forschungsergebnisse darzulegen und zu erörtern.

Als ein Forum, das offen sein möchte für alle theoretischen und praktischen Beiträge, werden Kurzvorträge (20 Minuten) zu den folgenden Themenbereichen erwartet.

Auch im VI. STIAL ist das Angebot an Workshops (90 Minuten) bzw. persönlichen Erfahrungsberichten (20 Minuten) vorgesehen. Übersetzer und Dolmetscher sollen die Gelegenheit erhalten, über konkrete Erfahrungen aus ihrem Berufsalltag zu berichten oder einen Workshop mit Fokus auf die Textarbeit für Studenten zu organisieren.

Es ist außerdem ein Bereich für Nachwuchsforscher vorgesehen, in dem Studenten aus dem letzten Studienjahr, Absolventen des Grado-Studienganges, Doktoranden und Masterstudenten Raum für ihre Beiträge in Form von Kurzreferaten oder Posters finden können.

Veranstaltungskalender: 25.-27. März 2020